Mein Interview bei Ken Jebsen

von Aug 19, 2019NEWS

Mein Interview bei Ken Jebsen

Mein Interview bei Ken Jebsen – dem großen Aufdecker – hatte viel zu bieten. Ken Jebsen ist meiner Meinung nach der professionellste Alternativ-Medien-Mann Deutschlands. www.kenfm.de Er hat seine Vision manifestiert und hat sein KENFM Imperium einfach aus dem Nichts entstehen lassen. So wie die FED das Geld druckt. KENFM hat die besten Kameras und ein starkes Profi-Team im Hintergrund. Ich kenne kein Online Portal, welches auf diesem hohen Niveau arbeitet. Es wird hier nichts dem Zufall überlassen. Ein sehr höflicher und professioneller Umgang herrscht vor. Die Menschen hier behandeln sich gegenseitig auf Augenhöhe und respektieren einander.

DIE KENFM PROFIS AM SET

In den Ken FM Räumlichkeiten habe ich viele Filmsets wiederentdeckt, die ich von den Online-Interviews her kenne, weil ich natürlich seine Beiträge im Netz verfolge. Wie immer sehen die Filmsets [ im realen Leben & ohne Ausleuchtung ] recht normal und gewöhnlich aus. Mitarbeiter mit Profiequiment sausen durch die Flure und stellen technische Fragen, damit alles reibungslos funktioniert. Eine ziemlich gute, große, italienische Kaffeemaschine steht im Flur und presst meinen Espresso durch den großen Siebträger. Der Espresso ist so gut, dass ich gleich einen zweiten bestelle.

SO KEN[NEN] WIR IHN

Ken Jebsen hat die Eigenschaft, unglaublich schnell Sprechen zu können, was nicht immer zu seinem Vorteil ist. Bei meinem Interview in Berlin hat er sich sicherlich zurückgehalten, denn ich konnte ihm ganz gut folgen. Er stelle seine Fragen mit Bedacht und hatte sich unglaublich gut vorbereitet, damit der Beitrag ein Erfolg wird. Er kannte im Grunde bereits den ganzen Film und hat es tatsächlich geschafft, solange herumzubohren, dass ich mehr verraten habe als ich im Vorfeld wollte. Mein Interview bei Ken Jebsen hatte einen lustigen Moment, als ich das Wort Gedankengut aussprach. Das kam wohl unerwartet für ihn, denn er kam aus dem Lachen nicht gleich raus…

YOUTUBE-INTERVIEV

Ken Jebsen hatte großes Interesse an meinem Projekt www.mut-der-film.de und versprach mir, eine Filmpremiere in BERLIN zu organisieren. Darauf werde ich dann nochmal zurückkommen. Das Interview ist hier zu finden – Interessant war auch, dass mehrfach ein Hubschrauber über unseren Köpfen kreißte als wir mitten im Interview waren. Im Grunde war der Hubschrauber die ganze Zeit ein Teil des Interviews. Das kann aber auch naturlich nur ein Zufall sein. Sicherlich gibt es nach der Produktion noch weitere Interviews. Da fällt mir ein, dass er auch zum Filmset kommen wollte, wenn wir in der Produktion sind!!!

Da freue ich mich drauf!!!!

Mut der Film Logo

Melde Dich für unseren Newsletter an

Ob Fotos vom Filmset oder News zu unserem Spendenstand - Alles bekommst Du Live hier von uns direkt in Dein Postfach.

Danke für Deine Anmeldung

TEILE DIESE WEBSITE

Zeige Deinen Freunden diese Seite